Bayerisches Landesluftbildzentrum


Digitalisierung von Glasplatten

Bayerisches Landesluftbildzentrum, Neustadt an der Aisch

Projektbeschreibung:
Im Rahmen des Projekts wurden Glasplatten digitalisiert und dabei historische Schätze wiederentdeckt: Die Glasplatten enthalten verschiedenste, faszinierende Aufnahmen wie beispielsweise Bilder von der Arktisexpedition des Luftschiffs „Graf Zeppelin“ im Jahr 1931 (siehe auch Medienberichte).

Luftschiff Graf Zeppelin
Luftbild Arktisexpedition Eisschollen
Luftbild Arktisexpedition Gletscher
Luftbild Arktisexpedition Eisdecke

12.02.2021 © Bayerische Vermessungsverwaltung

Aufgabe:

  • Reinigung der Gelatine-Trockenplatten (auch Glasplatten genannt)
  • Digitalisierung der Glasplatten in einer Zielauflösung von 14.000 x 10.500 Pixel
  • Stabilisierung von gebrochenen Glasplatten
  • Archivgerechte Ablage

Menge:

  • ca. 770 Glasplatten

Vorlagenart:

  • Positive und Negative
  • Glasplatten in unterschiedlichen Größen, beginnend von 8 x 10 cm bis hin zu 30 x 40 cm

Ziel:

  • Digitalisierung der Glasplatten
  • Archivgerechte Ablage und bestanserhaltende Maßnahmen

Medienberichte:

Spannende Einblicke und Informationen zu diesem Thema finden Sie auch im Artikel:

„In Franken aufgetaucht: Einzigartige Bilder der Arktis-Expedition der „Graf Zeppelin““ unter www.nordbayern.de/1.10793123